Über das Projekt

[vc_row][vc_column width=“2/3″][vc_column_text]Metamedia ist ein Online-Magazin über Medien. Über Öffentlichkeit, Journalismus, und das Internet, und über damit verbundene Phänomene. Konzipiert und betrieben von Studierenden des Instituts für Journalismus und Medienmanagement der FH Wien, die über den medialen Tellerrand hinausblicken möchten.

Denn die digitale Transformation schafft Tatsachen und schreitet mit einer so hohen Geschwindigkeit voran, dass eine differenzierte Auseinandersetzung mit den Auswirkungen immer schwieriger wird.

Metamedia möchte einen Beitrag leisten, die aktuellen Entwicklungen rund um den Themenkomplex „Öffentlichkeit in der digitalen Medienwelt“ besser zu verstehen und sie auch Interessierten aus anderen Bereichen vermitteln.

Von Social Media und der „Filterbubble“ über „Fake News“ bis zum organisatorischen Aufbau von Medienunternehmen werden einerseits scheinbar triviale Phänomene auf eventuell doch unbekannte Aspekte untersucht, andererseits komplexe Zusammenhänge verständlich und niederschwellig aufbereitet und vermittelt.

Kommunikation und Information sind die Schlagworte unserer Zeit. Durch das Verstehen der Phänomene dahinter sowie der praktischen Metaebene werden sie lebendig.[/vc_column_text][/vc_column][vc_column width=“1/3″][vc_single_image image=“1189″ img_size=“full“ alignment=“center“ onclick=“custom_link“ img_link_target=“_blank“ link=“http://www.fh-wien.ac.at/“ css=“.vc_custom_1493833802768{margin-bottom: 20px !important;}“][vc_single_image image=“1509″ img_size=“full“ alignment=“center“ onclick=“custom_link“ img_link_target=“_blank“ link=“http://www.fh-wien.ac.at/home/“][/vc_column][/vc_row]